Zwergensprache

Zeichensprache: Das schmeckt gut

Jedes Kind durchläuft eine Phase, in der es mangels sprachlicher Möglichkeiten gezielt den Körper einsetzt, um sich mitzuteilen. Streckt Dein Kind Dir die Ärmchen entgegen, wenn es aus dem Bett oder Kinderwagen genommen werden möchte? Macht Dein Kind winkewinke, wenn Du das Zimmer verlässt? Machst Du, weil Du es gern etwas ruhiger haben möchtest den Finger über Deine Lippen? All dies sind BABYZEICHEN! :-D

In meinen Kursen und Workshops bauen wir auf diesem ganz natürlichen Verhalten auf und vermitteln den Kinder zusätzliche Zeichen für Grundbedürfnisse wie Essen und Schlafen, unterstützen Sie dabei zu "erzählen" was sie gerade gesehen haben z.B. einen "Vogel" oder die "Katze" vom Nachbarn und helfen Ihnen Gefühle wie "Angst" oder "Schmerzen" auszudrücken. Die Zeichen werden IMMER parallel zur Sprache verwendet und so bekommt Dein Kind die Möglichkeit sich mitzuteilen, lange bevor es tatsächlich in der Lage ist, dies alles in WORTE zu packen.

Die meisten Kinder sind zwischen 6 und 9 Monaten in der Lage duch einfache Handzeichen Bedürfnisse, Interessen und Gefühle auszudrücken, In diesem Altern haben Sie dann auch Spaß an den Babyzeichenkursen. Der Babykurs dauert etwa eine Stunde und der Kurs geht über 10 Wochen. In der ersten Hälfte lernst Du anhand von Kinderliedern, Fingerspielen und Reimen die Babyzeichen. Der zweite Teil ist dafür gedacht, sich bei Kaffee und Tee auszutauschen zu allen Fragen die Babyzeichen betreffend, aber natürlich auch zu anderen Themen, die Dich gerade beschäftigen. Für die Kinder steht altersgerechtes Spielzeug zur Verfügung und sie können so auch Kontakte zu den anderen Kindern knüpfen.

Für Eltern, die keine Zeit für Kurse haben und interessiertes Fachpersonal biete ich Workshops und Seminare an.

Zur aktuellen Terminübersicht und Kursanmeldung gelangst Du hier.

Mit Babys auf dem Weg zur Sprache.


Nestchen Halle